MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Dienstabende gehen wieder in die Präsenz

Im Rahmen von Sanitätsdiensten, beim Rettungsdienst und in der Notfallhilfe kann es durchaus auch vorkommen, Patienten retten zu müssen, die sich ernsthafter nach Stürzen oder Unfällen verletzt haben. Gerade bei den Frakturen des Beckens und der größeren Röhrenknochen der unteren Extremitäten ist der Einsatz des Spineboards oder auch der Schaufeltrage oft geboten. Somit hatten die Kolleginnen und Kollegen des DRK Rüppurr ein Ausbildungsthema das sich nur schwer theoretisch im Rahmen einer Videokonferenz abarbeiten lies.